Das die Homepage wieder funktioniert, verdanke ich dem Informatiker Christian Campo und dem Webmaster Marc Buchmann. Christian Campo hat die Homepage nach Angriffen von Hackern wieder so hergestellt, dass sie jeweils dem angeführtem Datum entspricht.

 

Die Welt zu Gast in Kusel, im Musikantenland von Rheinland-Pfalz.

Willkommen bei den Kuseler H0-Modellbahner.

 

Seit dem 31.Mai 2004 haben, mit Stand 06.12.2016, sich 380.991 Besucher aus 173 Länder auf unserer Homepage eingeloggt.

Die meisten Besucher im Monat November 2016, von den 79 gemeldeten Ländern (s. Besucherstatistik), kamen aus ( nur die Top 20 werden genannt ): Deutschland, den Firmen (com), der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, der Europäischen Union (www.europa-union.de), Spanien, der Ukraine, Frankreich, Ungarn, Belgien, Weißrussland, Polen, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, Rumänien, Dänemark, Schweden, der Tschechei, Luxemburg und Lettland.

 

Besucher aus den außereuropäischen Ländern meldeten sich im Monat November 2016 aus:

dem Netzwerk (net), den USA, der Russischen Förderation, Brasilien, den Universitäten/Schulen (edu) der USA, Südafrika, der Volksrepublik China, Australien, Neuseeland, Indien, Japan, Mexico, der Dominikanischen Republik, den Seychellen, Tokelau, Kanada, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Phillipinnen, Kolumbien und Mikronesien.

Im November 2016 meldeten sich Besucher von der Norfolkinsel und aus der Republik von Benin. Damit erhöht sich die Anzahl der Besucherstaaten unserer Besucherliste auf 173. 

 Das Forum, dass eine eigene Besuchsstatistik hat, ist nur noch ein Archiv. Es wird sehr stark zur Information genutzt. Bis zu diesem Monat Monat Dezember haben 764.934 Modellbahner ( jetzt wieder mit der Anzahl der unbeantworteten Themen ) auf das Forum zugegriffen.

Unsere Internetpräsenz umfasst z.Zt. Informationsmaterial auf 540 Seiten A4 (Forumseiten nicht gerechnet), mit 656 Fotos, 13 Screenshots und 93 Zeichnungen.

So wird die Homepage in japanischer Übersetzung durch Google gezeigt. Diesen Screenshot hat mir der Enkel meiner Frau geschickt, der für ein Jahr als Austauschstudend, linguistische Informatik an der Universität von Osaka in Japan studierte.

 

Die nachfolgende Seite der Homepage, erhielt ich in chinesischer Sprache. Sendername ( Alias ) unbekannt

 

 

     

Nachtaufnahme meiner neuen Anlage. Bahnhof Schwarzburg mit einem Teil der Stadt.

Kamera Sony DSLR-A300, 100 ASA, Bl. 10, 12 sec. Objektiv Minolta, 50 mm, F 1,7.